Familientherapie

 

Die Familientherapie beginnt mit einem Elterngespräch, an dem eventuell Ihr Kind teilnimmt.

Im Erstgespräch geht es darum, Sie als Eltern für den therapeutischen Prozess zu gewinnen. Ich werbe in den ersten Stunden geradezu um Ihre kontinuierliche Mitarbeit. Denn: Nehmen Sie regelmäßig an den familientherapeutischen Sitzungen teil und sind offen für Veränderungen, dann “ziehen“ ihre Kinder meistens mit und überwinden ihre Probleme nahezu von selbst.

Ich habe in meinem langen Berufsleben “die Familie“ als ein tief in jedem von uns verwurzeltes Gefüge aus Erinnerungen und Gefühlen kennen gelernt. Bei den Behandlungen der psychischen Probleme von Kindern geht es mir daher zentral um den Aufbau einer therapeutischen Beziehung zu Ihnen als Eltern. Nur mit Ihnen und Ihren sich verändernden Einstellungen kann die Behandlung der Symptome Ihres Kindes zum Erfolg führen. In den Familiensitzungen werden Sie als Eltern mehr psychische Reserven entdecken als sie zunächst glauben. Gestärkt werden Sie dann für die anstehenden Konflikte mit Ihrem Kind neue Lösungen finden.